Steht Warner Interactive vor dem Verkauf?

Zu den Interessenten sollen Electronic Arts, Activision Blizzard und Take-Two gehören
16. Juni 2020 - 09:33
Image

Wie CNBC berichtet soll Warner Interactive zum Verkauf stehen. Der Kaufpreis soll demnach bei rund vier Milliarden Dollar liegen. Interessenten für den Kauf des Publishers der „Batman“-Serie, „Harry Potter Wizards Unite“, zahlreicher „Lego“-Spiele und „Mittelerde: Schatten des Krieges“ seien Electronic Arts, Activision Blizzard und Take-Two Interactive. CNBC beruft sich bei seinem Bericht auf mehrere Insider. Zu Warner Interactive gehören Niederlassungen in den USA, Kanada und Großbritannien.

Aktuell gehört die Warner-Unternehmensfamilie zum Telekommunikationsunternehmen AT&T, das nach mehreren Übernahmen auf einem Schuldenberg von rund 150 Milliarden Dollar sitzt. Bereits im vergangenen Jahr hatte ein großer Anteilseigner den Austausch der Firmenführung und einen harten Einsparungskurs verlangt.

Warner Interactive
Avalanche Software entwickelt Action-Rollenspiel mit offener Spielwelt im Harry-Potter-Universum
17. September
Eigner AT&T denkt um, Spielesparte habe Wachstumspotenzial und sei zu wertvoll
02. September
Action-Rollenspiel mit offener Spielwelt kommt 2021
24. August