Take-Two übernimmt „Crackdown 2“-Studio

Ruffian Games wird zu Rockstar Dundee, aktuelles Projekt des Studios noch nicht bekannt
13. Oktober 2020 - 11:29
Image

Das schottische „Crackdown 2“-Studio Ruffian Games wurde von Take Two Interactive übernommen und firmiert zukünftig unter dem Namen Rockstar Dundee. Rockstar Games und Ruffian Games haben in den vergangenen Jahren bereits eng an mehreren Titeln zusammengearbeitet. Unklar ist derzeit noch, woran das Studio aktuell arbeitet. Möglich ist eine Beteiligung an neuen Titeln wie zum Beispiel „Grand Theft Auto 6“ oder aber - aufgrund der Expertise des Studios - die Entwicklung von überarbeiteten Versionen bekannter Rockstar-Titel.

Ruffian Games wurde im April 2008 von ehemaligen Mitarbeitern von Climax, DMA Design und RealTime Worlds gegründet. Ruffian Games leistete zuletzt Unterstützung bei der Entwicklung von „Halo: The Master Chief Collection“ und „Crackdown 3: Wrecking Zone“.  

Take-Two Interactive
Gesamte GTA-Serie kommt auf 350 Millionen verkaufte Einheiten
03. August
„GTA V“, „Read Dead Redemption 2“ und „NBA 2K21“ sind die großen Umsatztreiber
19. Mai
Gangster-Epos verkauft sich bereits vor Next-Gen-Debüt mehr als 145 Millionen Mal
19. Mai