Ghost of Tsushima: acht Millionen Mal verkauft

Samurai-Abenteuer soll für die große Kinoleinwand adaptiert werden
05. Januar 2022 - 16:24
Image

„Ghost of Tsushima“ von Sucker Punch Productions ist eine von Sonys erfolgreichsten neuen Marken. Auf der PlayStation 4 war der Titel bereits ein weltweiter Hit, die Verkaufszahlen wurden durch den Director's Cut und die aktualisierte PS5-Version weiter beflügelt. Im Rahmen der CES hat Sony nun bestätigt, dass sich „Ghost of Tsushima“ inzwischen mehr als acht Millionen Mal verkauft hat. Das sind 1,5 Millionen Exemplare mehr als noch im März 2021. Zum Vergleich: „Horizon: Zero Dawn“ kommt auf zehn Millionen und „God of War“ auf 20 Millionen verkaufte Exemplare. 

Als nächsten Schritt soll das Samurai-Abenteuer von Sony Pictures für die große Kino-Leinwand umgesetzt werden. Die Produktion befindet sich noch in einer sehr frühen Phase, das Drehbuch ist noch nicht fertiggestellt. Regisseur Chad Stahelski („John Wick“) hatte erklärt, dass er die Umsetzung richtig machen wolle, so dass die Fans des Spiels zufrieden sein können. 

Sony
Sony verspricht ersten Einblick in Spiele für PlayStation VR2 und Überraschungen von Drittanbietern
27. Mai
Überarbeitetes Angebot startet in Europa am 23. Juni 2022
17. Mai
Nachfrage übersteigt weiter das Angebot, 18 Millionen PS5-Verkäufe im Geschäftsjahr 2022 geplant
11. Mai