Ghost of Tsushima: Director’s Cut angekündigt

Sony veröffentlicht Paket auf Hauptspiel, DLC und neuer Story-Erweiterung am 20. August für PS4 und PS5
02. Juli 2021 - 09:36
Image

Sony Interactive Entertainment veröffentlicht am 20. August 2021 die „Ghost of Tsushima Director’s Cut Edition“ für PlayStation 4 und PlayStation 5. Der Director’s Cut enthält die Originalversion von Ghost of Tsushima, alle bisherigen Updates und Zusatzinhalte sowie mit “Die Insel Iki” ein brandneues Abenteuer für Jin. Zudem wartet die PS5-Version des Spiels mit einigen exklusiven zusätzlichen Funktionen auf. „Ghost of Tsushima“-Spieler dürfen sich zudem über einige Spielverbesserungen freuen, wie den erweiterten Foto-Modus und eine bessere Benutzerfreundlichkeit. Ein Trailer zum Director’s Cut ist auf YouTube verfügbar.

Die Story-Erweiterung „Die Insel Iki“ führt Hauptfigur Jin auf eine Nachbarinsel von Tsushima, um dort Gerüchte einer mongolischen Präsenz aufzuklären. Auf der Insel werden die Story des Spiels fortgesetzt und neue Charaktere eingeführt. Zu den weiteren neuen Inhalten gehören neue Umgebungen, Rüstungen für Jins Pferd, Mini-Spiele, Fähigkeiten, Gegnertypen und mehr.

Zu den erweiterten Features der PlayStation-5-Version gehören haptisches Feedback des DualSense-Controllers samt Einsatz der adaptiven Trigger, verbesserte Lippensychronisation für die japanische Sprachausgabe, schnellere Ladezeiten, 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde und 3D-Audio.

Vorbestellungen sind ab sofort im PlayStation Store möglich. Vorbesteller erhalten zusätzliche Ingame-Items, zudem kann die PS4-Version von „Ghost of Tsushima“ sofort runtergeladen werden.

 

 

 

Sony
Niederländisches Studio Nixxes Software soll dabei helfen, weitere PlayStation-Marken auf den PC zu bringen
29. Juli
Actionspiel „Spider-Man: Miles Morales“ mehr als 6,5 Millionen Mal verkauft
28. Juli
Überarbeitete Version des Open-World-Abenteuers kommt für PlayStation 5
09. Juli