„Ghost of Tsushima“: Fünf Millionen Mal verkauft

Samurai-Epos das bisher am schnellsten verkaufte PS4-Originalspiel
13. November 2020 - 09:11
Image

Das Samurai-Epos „Ghost of Tsushima“ hat sich seit dem Verkaufsstart im Juli 2020 bereits mehr als fünf Millionen Mal auf der PlayStation 4 verkauft. Damit ist der von Sucker Punch entwickelte Titel das am schnellsten verkaufte PlayStation-4-Originalspiel bisher. Kein anderer auf einer neuen Marke basierender Titel eines Sony Worldwide Studios hat sich bisher besser verkauft. Dies erklärte Herman Hulst, Leiter der Sony Worldwide Studios, via Twitter und bedankte sich beim Studio Sucker Punch für diese „unglaubliche Leistung“. Wie Sony Interactive Entertainment zuvor mitgeteilt hat, hat sich „Ghost of Tsushima“ in den ersten drei Verkaufstagen mehr als 2,4 Millionen Mal verkauft. Seit dem 16. Oktober 2020 gibt es für das Spiel ein großes, kostenloses Inhalts-Update mit Koop-Mehrspielermodus, den Modus „Neues Spiel+“ für den Einzelspielermodus und zahlreichen Verbesserungen.

Sony
14,8 Millionen PlayStation 5 sollen im laufenden Geschäftsjahr verkauft werden
19. April
Auslagerung von PS5-Spielen auf USB-Speicher, Share Play zwischen PS3 und PS5, neue Social Features
13. April
„John Wick“-Regisseur Chad Stahelski soll das Open-World-Abenteuer verfilmen
26. März