Jugendwettbewerb „GamesTalente“ startet

Anmeldefrist endet am 1. Juni 2020
31. März 2020 - 13:22
Image
Copyright: GamesTalente / Charles Yunck
Copyright: GamesTalente / Charles Yunck

Der bundesweite Wettbewerb „GamesTalente“ geht in eine neue Runde. Ab sofort können sich Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren über www.gamestalente.de mit einem kreativen Beitrag zum Thema Games und Spielekultur für das Programm bewerben. Egal ob Spielidee, Figurendesign, Story-Skizze oder Cosplay-Outfit: Bei den möglichen Einreichungen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Über die besten Beiträge entscheidet eine Jury, die sich aus Experten der Games-Branche, Medienpädagogik und Talentförderung zusammensetzt. Die Anmeldefrist endet am 1. Juni 2020. Die Jugendlichen, die die 50 besten Beiträge einreichen, werden in den Herbstferien vom 17. bis 24. Oktober 2020 an der „GamesTalente“-Akademie in Köln teilnehmen. Hier erarbeiten sie gemeinsam eigene Spieleprojekte und bringen dabei ihre individuellen Fertigkeiten ein. Unterstützt werden sie von Spieleentwicklern und pädagogischen Fachkräften.

Initiatoren von „GamesTalente“ sind das Talentförderzentrum Bildung & Begabung und die Stiftung Digitale Spielekultur. Ziel des Wettbewerbs ist es, jungen Menschen aus allen Bevölkerungsgruppen und Bildungswegen Gelegenheit zur Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung zu geben. „Gaming ist mehr als purer Freizeitspaß, sondern bietet auch für die Talentförderung spannende Ansätze“, betont Elke Völmicke, Geschäftsführerin von Bildung & Begabung. „Viele jugendliche Spielefans verfügen über enorme kreative Potenziale, die wir mit der Verbindung aus Wettbewerb und Akademie gezielt fördern möchten.“ „Mit GamesTalente zeigen wir Jugendlichen ihre Fähigkeiten und Stärken anhand eines Themas auf, das sie bereits im Alltag begeistert“, sagt Çiğdem Uzunoğlu, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Spielekultur. „Der Wettbewerb gibt Jugendlichen in der aktuellen Krisensituation außerdem Ansporn, ihre kreativen Fähigkeiten von zuhause aus auf die Probe zu stellen.“ Die Teilnahmebedingungen für „GamesTalente“ sowie Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte finden sich ebenfalls auf: www.gamestalente.de.

 

Stiftung Digitale Spielekultur
Bundesweite Initiative der Stiftung Digitale Spielekultur zieht nach über zwei Jahren erfolgreiche Zwischenbilanz
18. Mai