Mehr als 22,6 Millionen PS5 im nächsten Geschäftsjahr

PlayStation 5 soll im Geschäftsjahr 2022 den Verkaufsrekord der ersten PlayStation brechen
23. Juni 2021 - 11:58
Image

Sony Interactive Entertainment plant, mehr als 22,6 Millionen PlayStation 5 im Laufe des Geschäftsjahres 2022 (endet am 31. März 2023) auszuliefern. Sollte dies klappen, würde dies den 24 Jahre alten Rekord brechen, der mit der ersten PlayStation im Fiskaljahr 1998 mit 22,6 Millionen Einheiten aufgestellt wurde. Sony-CEO Kenichiro Yoshida bestätigte das ambitionierte Ziel im Rahmen der Aktionärsversammlung am Dienstag. Im laufenden Geschäftsjahr will Sony mehr als 14,8 Millionen PlayStation 5 ausliefern. Damit würde Sony die Verkaufszahlen der PlayStation 4 in dessen zweitem Verkaufsjahr übertreffen. 

Die PlayStation 2 hatte die höchste Verkaufszahl mit 22 Millionen Einheiten im Geschäftsjahr 2002, die PlayStation 3 mit 14,4 Millionen Einheiten im Geschäftsjahr 2021 und die PlayStation 4 mit 20 Millionen Einheiten um Geschäftsjahr 2016.

Sony
Niederländisches Studio Nixxes Software soll dabei helfen, weitere PlayStation-Marken auf den PC zu bringen
29. Juli
Actionspiel „Spider-Man: Miles Morales“ mehr als 6,5 Millionen Mal verkauft
28. Juli
Überarbeitete Version des Open-World-Abenteuers kommt für PlayStation 5
09. Juli