Microsoft erhöht Preise für den Game Pass

Deutliche Preissteigerungen für die Tarife von Microsofts Abodienst, Abostufe Xbox Game Pass für Konsolen entfällt zukünftig
10. Juli 2024 - 09:31
Image

Microsoft passt mit dem heutigen Tag die Struktur und die Preise für den hauseigenen Abodienst Game Pass an. Unter Strich bedeutet dies: Es wird deutlich teurer. Abonnenten von Xbox Game Pass Ultimate zahlen statt 14,99 Euro künftig 17,99 Euro im Monat. Der Preis für den PC Game Pass wird von 9,99 auf 11,99 Euro im Monat angehoben. Die Jahresgebühr des Xbox Game Pass Core wird von 59,99 auf 69,99 Euro erhöht. Für neue Mitglieder gelten die neuen Preise ab sofort, für Bestandskunden fallen die neuen Preise ab dem 12. September 2024 an.

Der bisherige Xbox Game Pass für Konsolen wird eingestellt und durch den Xbox Game Pass Standard ersetzt. Dieser kostet 14,99 Euro im Monat und beinhaltet, in Abgrenzung zu Xbox Game Pass Ultimate, keine Day-One-Releases von Microsoft-Titeln mehr. Abonnenten von Xbox Game Pass für Konsolen können ihren Tarif bis auf Weiteres allerdings noch behalten, die Option entfällt nur für Neukunden.

Microsoft
Microsoft kündigt drei neue Modelle der Xbox an, eine davon wird die Xbox Series X ohne physisches Laufwerk sein
Entwicklerstudios Arkane Autin, Tango Gameworks und Alpha Dog Games haben keine Zukunft mehr, Roundhouse Studios werden in ZeniMax Studios Online integriert