Neue Dachmarke für Sony-Eigenproduktionen

Interne Studios treten als PlayStation Studios auf, Einführung zum PS5-Start
13. Mai 2020 - 09:03
Image

Sony Interactive Entertainment wird zukünftig die internen Entwicklerstudios unter der neuen Dachmarke Playstation Studios vereinen. So sollen Kunden leichter erkennen, dass sie ein bei Sony entwickeltes Spiel gekauft haben. Die Marke wird zuerst bei kommenden PlayStation-5-Spielen auftauchen. Für das Logo gibt es eine entsprechende Animation, die zu Beginn eines Spieles ablaufen wird. Darin sind bekannte Sony-Figuren wie Nathan Drake („Uncharted“), Aloy („Horizon: Zero Dawn“), Ellie („The Last Of Us“), Sackboy („Little Big Planet“), Kratos („God of War“) und Ratchet („Ratchet & Clank“) zu sehen. Ein Video dazu ist auf YouTube verfügbar. Bei „The Last of Us Part II“ und „Ghost of Tsushima“ für die PlayStation 4 wird die Marke noch nicht zu sehen sein.

 

 

 

 

 

Sony
Horizon: Forbidden West von Guerilla Games soll noch Ende 2021 erscheinen
03. Juni
PlayStation Direct soll noch vor März 2022 in Europa starten
27. Mai
Mobile-Initiative soll Millionen neuer Spieler für PlayStation-Marken begeistern
26. Mai