Resident Evil Village drei Millionen Mal verkauft

Gesamte „Resident Evil“-Serie überschreitet Marke von 100 Millionen verkaufte Spiele
11. Mai 2021 - 14:49
Image

Seit dem Verkaufsstart am 7. Mai 2021 hat sich „Resident Evil Village“ mehr als drei Millionen Mal verkauft. Die Zahl umfasst sowohl Retail- als auch digitale Verkäufe. Der zehnte Hauptteil der Serie setzt die Geschichte des Vorgängers fort und spielt drei Jahre nach „Resident Evil VII“. Dank überwiegend guter Kritiken und kommender PVP-Inhalte dürfte der Titel einer rosigen Zukunft entgegensehen. 

Auf ähnliche Zahlen kam auch das „Resident Evil 2 Remake“ im Januar 2019. Vorgänger „Resident Evil VII“ erzielte im Januar 2017 die gleiche Verkaufsmenge in lediglich drei Tagen, insgesamt verkaufte sich der Teil bis heute 8,5 Millionen Mal. Die „Resident Evil“-Serie hat sich nach Capcom-Angaben über alle Teile mehr als 100 Millionen Mal verkauft. 

 

Capcom
Fortsetzung des Fantasy-Action-Rollenspiels wird die RE Engine nutzen
17. Juni