Sony entfernt „Cyberpunk 2077“ aus Store

PS4-Spieler erhalten aufgrund der technischen Probleme auf Wunsch Rückerstattung des Kaufpreises
18. Dezember 2020 - 09:00
Image

PS4-Besitzer von „Cyberpunk 2077“ können ihr Spiel nun aufgrund der technischen Probleme auf der Plattform digital zurückgeben und erhalten von Sony eine entsprechende Gutschrift. Gleichzeitig entfernt Sony das Spiel aus dem PlayStation Store. In der Suche im PlayStation Store ist das Spiel nicht mehr zu finden, im Web-Store ist die Produktseite geschwärzt. Via Twitter teilte Sony mit:

Sony Interactive Entertainment strebt ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit an. Daher werden wir Spielern, die 'Cyberpunk 2077' im PlayStation Store erworben haben, eine volle Rückerstattung gewähren. Gleichzeitig werden wir das Spiel bis auf weiteres aus dem PlayStation Store entfernen. 

Dieser Sonderfall zeigt die Schwere des aktuellen Falls. Normal erstattet Sony digital gekaufte Spiele nur dann, wenn sie noch nicht heruntergeladen wurden. 

Sony
Niederländisches Studio Nixxes Software soll dabei helfen, weitere PlayStation-Marken auf den PC zu bringen
29. Juli
Actionspiel „Spider-Man: Miles Morales“ mehr als 6,5 Millionen Mal verkauft
28. Juli
Überarbeitete Version des Open-World-Abenteuers kommt für PlayStation 5
09. Juli