Sony kündigt „Horizon: Forbidden West“ für PS5 an

Hauptfigur Aloy erwartet neue Abenteuer im fernen Amerika
12. Juni 2020 - 09:11
Image

Im Rahmen des PS5-Enthüllungs-Events haben Sony und Entwickler Guerilla Games „Horizon: Forbidden West“, den Nachfolger zu „Horizon: Zero Dawn“, angekündigt. Das Spiel setzt die Geschichte von Hauptfigur Aloy fort, die in den Westen des fernen Amerikas reist, wo sie auf neue Maschinen und mysteriöse Bedrohungen trifft. Wie im Trailer zur Ankündigung zu sehen ist, wird Aloy dieses Mal auch unter Wasser unterwegs sein und die Welt erkunden. Ein Starttermin wurde noch nicht verraten, ein Trailer ist auf YouTube verfügbar.

Der Vorgänger „Horizon: Zero Dawn“ erschien als Exklusivtitel für die PlayStation 4 im Jahr 2017 und wurde ein großer Hit. Das Open-World-Abenteuer konnte sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen. 

Sony
Capcoms „Pragmata“ kommt erst 2023, Squares „Project Athia“ erscheint bereits 2022
12. Januar
IGM im privaten Dialog mit Akteuren aus der Entertainmentbranche
Please welcome ...
Christian Kalinowsky, Group Marketing Manager – Platform, Sony Interactive Entertainment Deutschland GmbH
30. Dezember
PS4-Spieler erhalten aufgrund der technischen Probleme auf Wunsch Rückerstattung des Kaufpreises
18. Dezember