Sony meldet bisher erfolgreichstes PS5-Quartal

7,1 Millionen PlayStation 5 im Weihnachtsquartal verkauft, insgesamt 32 Millionen Einheiten der Konsole im Markt
02. Februar 2023 - 14:42
Image

Sony Interactive Entertainment kann für die PlayStation 5 das bisher erfolgreichste Quartal melden: Im am 31. Dezember 2022 endenden Quartal wurden 7,1 Millionen Einheiten der Konsole abgesetzt. Damit erreichte Sony die Zahl von 32 Millionen verkauften Konsolen. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist das eine Steigerung um 83 %, die auf die bessere Verfügbarkeit der PlayStation 5 zurückzuführen ist. In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2022 kommt Sony auf 12,8 Millionen verkaufte Einheiten, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 34 % entspricht. Bis Ende März muss Sony nun 6,2 Millionen PlayStation 5 absetzen, um das Jahresziel von 19 Millionen verkauften Einheiten zu erreichen.

Sonys Game & Network Services Division meldet für das zweite Quartal Umsätze in Höhe von 8,79 Milliarden Dollar, was einem Zuwachs von 53 % entspricht. Der operative Gewinn liegt bei 820 Millionen Dollar, was einem Zuwachs von 25 % entspricht. Die Anzahl der PlayStation-Plus-Abonnenten hat sich nach zwei Monaten des Rückgangs wieder erhöht. Die Zahl der Abonnenten liegt bei 46,4 Millionen Nutzern, im Vorquartal waren es noch 45,5 Millionen Abonnenten.

 

Sony
Jim Ryan, Head of Sony Interactive Entertainment, wird im März 2024 von seinem Posten zurücktreten, Sony-Präsident Hiroki Totoki wird übergangsweise übernehmen
Sony bietet zwei Bundles mit „EA Sports FC 24“ an, eines mit Konsole und Controller, eines nur mit Controller
Die Deep Earth Collection bringt die drei neuen Farben Volcalic Red, Cobalt Blue und Sterling Silver, Vorbestellung ab 4. Oktober möglich