Sony stellt Design von PlayStation VR2 vor

Entwickler haben sich geringeres Gewicht und höheren Tragekomfort zum Ziel gemacht
22. Februar 2022 - 15:31
Image

Sony Interactive Entertainment hat das Design des kommenden VR-Headests „PlayStation VR2“ und der dazugehörigen Controller vorgestellt. Das „PlayStation VR2“-Headset ist genau wie der neue Sense-Controller in einem kugelförmigen Design gehalten. 

Wie Sony in einem Blogpost erklärt, soll die Kugelform die 360-Grad-Ansicht repräsentieren, die Spieler in der virtuellen Realität betreten. Die Designer wollten ein Headset schaffen, dass nicht nur zu einem attraktiven Teil der Wohnzimmereinrichtung werden soll sondern auch Spieler vergessen lässt, dass sie ein Headset oder einen Controller verwenden. 

Vom Vorgänger übernimmt das neue Headset ein gut ausbalanciertes Gewicht, einen einfach anpassbaren Kopfbügel, ein anpassbares Visier und einen Stereokopfhöreranschuss. Neu dabei ist ein Objektivstellrad, das Benutzern eine zusätzliche Option zur Anpassung des Abstandes zwischen Objektiv und Augen bietet. Das Gewicht soll sich im Vergleich zum Vorgänger verringert haben. Außerdem bekommt das neue Headset ein neues Lüftungsdesign. 

Sony hat bereits Entwicklungs-Kits an Spieleentwickler ausgeliefert, die an passenden Titeln für die neue Hardware arbeiten. Den Veröffentlichungstermin und den Preis der neuen Hardware hält Sony weiter geheim.

Sony
Überarbeitetes Angebot startet in Europa am 23. Juni 2022
17. Mai
Nachfrage übersteigt weiter das Angebot, 18 Millionen PS5-Verkäufe im Geschäftsjahr 2022 geplant
11. Mai
Wechsel zwischen den unterschiedlichen Angeboten soll einfach möglich sein
25. April