Sony übernimmt Esports-Plattform Repeat.gg

Weitere Investition in Esports-Bereich, Plattform soll auch nach Übernahme Multiplattformspiele unterstützen
19. Juli 2022 - 10:36
Image

Sony Interactive Entertainment will die Esports-Technologie-Plattform Repeat.gg übernehmen. Die Plattform, die Esports zugänglicher machen soll, lässt Spieler sowohl in kostenlosen als auch kostenpflichtigen Turnieren mit beliebten Spielen wie „Fortritte“, „Call of Duty: Warzone“, „League of Legends“, „PUBG“ und „Dota 2“ gegeneinander antreten. Auch nach der Übernahme soll Repeat.gg weiter Turniere für Multiplattformspiele unterstützen. 

„Wir bei PlayStation haben beim Thema Esports schon immer daran geglaubt, dass die Barrieren für Spieler abgebaut werden müssen, um auf allen Stufen gegeneinander antreten zu können“, sagt Steven Roberts, Vice President Global Competitive Gaming bei Sony Interactive Entertainment. „Zusammen mit dem talentiertem Team von Repeat.gg freuen wir uns darauf, weitere Optionen für Spieler auszuloten, damit sie im Gaming-Wettkampfbereich antreten können und wir dabei gleichzeitig unser Esports-Angebot erweitern. Das ist erst der Anfang unserer Reise und wir freuen uns schon darauf, zukünftig weitere Updates mit unserer Community zu teilen.“

Aaron Fletcher, CEO von Repeat.gg, ergänzt: „Repeat.gg wurde entwickelt, um neue Turnierformate zu ermöglichen, an denen einfach teilgenommen werden kann und die für Millionen von Spielern skalierbar sind. Wir sind begeistert, uns dem PlayStation-Team anzuschließen und die Auswahl an Turniererfahrungen zu verbessern, ganz unabhängig vom Können der Spieler.“

 

Sony
Mit dem Controller können sowohl Spiele aus dem Appstore als auch gestreamte PS4- und PS5-Spiele auf dem iPhone gesteuert werden
29. Juli
Sony stellt neue Features des VR-Headsets vor: Durchlassansicht, anpassbarer Spielbereich, Aufnahme beim Spielen und Kinomodus
26. Juli
Treueprogramm, mit dem sich Nutzer Guthaben und digitale Goodies erspielen können, soll noch dieses Jahr starten
15. Juli