Sony verdoppelt Produktion der PlayStation 5

Bis Jahresende sollen zehn Millionen Einheiten hergestellt werden
15. Juli 2020 - 10:50
Image

Sony erhöht die Produktionskapazitäten und wird mehr Einheiten der PlayStation 5 produzieren als bisher geglaubt. Wie Bloomberg berichtet, hat Sony das Ziel, bis Jahresende zehn Millionen Einheiten der neuen Konsole herzustellen. Im April ist man noch davon ausgegangen, dass Sony im Vergleich zum Start der PS4 weniger Einheiten der PS5 absetzen werde. Der damalige Ausblick lag bei fünf bis sechs Millionen Einheiten bis März 2021. 

Die Massenproduktion der PlayStation hat im Juni begonnen. Bis Ende September sollen fünf Millionen Einheiten produziert sein, die für den Start und das Weihnachtsgeschäft eingeplant sind. Weitere fünf Millionen Einheiten sollen im Oktober und Dezember produziert werden, die den Bedarf im Frühjahr 2021 decken sollen. 

Sony hat sich offenbar zu den Maßnahmen entschlossen, da ein höherer Bedarf in der Zeit nach Corona erwartet wird. Sony will zudem Probleme mit Lieferschwierigkeiten wie bei der Switch vermeiden, mit denen Nintendo längere Zeit zu kämpfen hatte. 

Sony
Mit dem Controller können sowohl Spiele aus dem Appstore als auch gestreamte PS4- und PS5-Spiele auf dem iPhone gesteuert werden
29. Juli
Sony stellt neue Features des VR-Headsets vor: Durchlassansicht, anpassbarer Spielbereich, Aufnahme beim Spielen und Kinomodus
26. Juli
Weitere Investition in Esports-Bereich, Plattform soll auch nach Übernahme Multiplattformspiele unterstützen
19. Juli