Sony will weiter in exklusive PS5-Inhalte investieren

Für die PlayStation 5 sollen laut CEO Jim Ryan mehr Exklusivspiele kommen als jemals zuvor
22. April 2021 - 13:21
Image

Jim Ryan, CEO und Präsident von Sony Interactive Entertainment, kündigte in einem Interview an, dass Sony weiter massiv in exklusive Inhalte für die PlayStation 5 investiert. Gegenüber dem japanischen Magazin Nikkei äußerte er sich auch zum Konkurrenzkampf mit Microsoft nach deren Studio-Zukäufen. „Wir haben still und kontinuierlich in qualitativ hochwertige Spiele für die PlayStation investiert“, so Ryan. „Wir werden sicherstellen, dass es für die PlayStation 5 mehr Exklusivspiele als jemals zuvor geben wird. Wir haben mehrfach Kooperation und Übernahmen in der Vergangenheit abgeschlossen, wie zum Beispiel im Fall von Insomniac Games. Wir werden diese Option auch für die Zukunft nicht ausschließen.“

Ryan ergänzte, dass er die Beziehungen zu japanischen Entwicklern stärken möchte und auf den japanischen Markt zugeschnittene Inhalte veröffentlichen möchte. In Bezug auf die Liefersituation der PlayStation 5 erklärte Ryan, dass in Japan die Verfügbarkeit auf dem Niveau der PlayStation 4 zum vergleichbaren Zeitpunkt in deren Lebenszyklus sei. Außerhalb Japans sehe die Lage jedoch anders aus, der Vorrat sei dort weiterhin stark eingeschränkt.

Sony
Überarbeitetes Angebot startet in Europa am 23. Juni 2022
17. Mai
Nachfrage übersteigt weiter das Angebot, 18 Millionen PS5-Verkäufe im Geschäftsjahr 2022 geplant
11. Mai
Wechsel zwischen den unterschiedlichen Angeboten soll einfach möglich sein
25. April