Xbox Games Showcase: Die wichtigsten Ankündigungen

Microsoft zeigt Titel der hauseigenen Studios, „Halo Infinite“ wird Starttitel für die Xbox Series X
24. Juli 2020 - 10:46
Image

Am gestrigen Abend hat Microsoft beim Xbox Games Showcase zahlreiche Spiele vorgestellt, die gerade bei Microsofts hauseigenen Teams entstehen. Alle Spiele werden über den Xbox Game Pass veröffentlicht. Details zu Veröffentlichungsterminen und Preisen wurden nicht genannt. Zum Veröffentlichungstermin der Xbox Series X wurde ebenfalls nichts gesagt, es gilt weiter „Winter 2020“. Die wichtigsten gezeigten Titel:

„Halo Infinite“ entsteht bei 343 Industries. Als neues Feature für das Spiel wurde ein Greifhaken vorgestellt. Das Spiel soll, ähnlich wie „Destiny“, eine Plattform für die nächsten zehn Jahre werden und weiter mit neuen Inhalten versorgt werden. „Halo Infinite“ soll zum Start der Xbox Series X verfügbar sein.

Die „Forza Horizon“-Macher Playground Games arbeiten an der Wiederbelebung des Rollenspiels „Fable“. Zu sehen war ein kleiner Teaser.

Die Rollenspielexperten Obsidian Entertainment präsentierten ihr neues RPG-Projekt mit dem Namen „Avowed“. Der Handlungsort des Spiels ist die aus „Pillars of Eternity“ bekannte Welt Eora. Das Spiel wird aus der Egoperspektive gespielt. 

Die Turn 10 Studios befinden sich in einer frühen Entwicklungsphase für ein neues „Forza Motorsport“. 

Überraschend wurde mit einem Trailer der Ego-Shooter „Stalker 2“ von GSC Game World als Xbox-/PC-Exklusivtitel enthüllt. Erstmals wird es also möglich sein, als Kopfgeldjäger auf der Konsole durch die verseuchte Zone zu ziehen. 

 

Microsoft
Microsoft zahlt 7,5 Milliarden Dollar, Bethesda-Titel werden Xbox Game Pass hinzugefügt
21. September
Xbox Series X kostet 499 Euro, Xbox Series S 299, beide erscheinen am 10. November 2020
10. September
Überarbeitete Version des Strategie-Klassikers erscheint am 15. Oktober 2020
28. August