Call of Duty übernimmt Spitze der game Charts

Direkt nach der Veröffentlichung sichert sich Modern Warfare III den Spitzenplatz der game Charts im November
14. Dezember 2023 - 07:36
Image

„EA Sports FC 24“ muss sich im November „Call of Duty: Modern Warfare III“ geschlagen geben. Die beliebte Shooter-Serie von Activision Blizzard verdrängt den Spitzenreiter des Vormonats vom Thron der game Charts. Der Action-Blockbuster ist gleichzeitig die einzige Neuerscheinung in der Top 20. Auf dem dritten Platz landet das Fantasy-Abenteuer „Hogwarts Legacy“.

Die Top 20 im Überblick:

  1. Call of Duty: Modern Warfare III (Activision Blizzard)
  2. EA Sports FC 24 (Electronic Arts)
  3. Hogwarts Legacy (Warner Bros Games)
  4. Super Mario Bros Wonder (Nintendo)
  5. Grand Theft Auto V (Rockstar Games)
  6. Assassin's Creed Mirage (Ubisoft)
  7. Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
  8. Diablo IV (Activision Blizzard)
  9. Marvel's Spider-Man 2 (Sony Interactive Entertainment)
  10. Super Mario RPG (Nintendo)
  11. Anno 1800 (Ubisoft)
  12. F1 23 (Electronic Arts)
  13. Star Wars Jedi: Survivor (Electronic Arts)
  14. It Takes Two (Electronic Arts)
  15. Minecraft (Microsoft)
  16. NBA 2K24 (2K)
  17. Unravel Two (Electronic Arts)
  18. Lego Star Wars: Die Skywalker Saga (Warner Bros Games)
  19. Assassin's Creed Valhalla (Ubisoft)
  20. Gran Turismo 7 (Sony Interactive Entertainment)
game-Verband
Drei Neuerscheinungen schaffen den Sprung in die Top 20 der offiziellen Charts des Bundesverbandes game
Mit „Avatar: Frontiers of Pandora“ und „Just Dance 2024 Edition“ landen zwei Neueinsteiger in den Top 20 der Charts
EA-Fußballsimulation sichert sich auch ohne FIFA-Lizenz den Spitzenplatz in den Jahres-Charts vor „Hogwarts Legacy“ und „Diablo IV“