Nintendo: Fast 80 Millionen Switch verkauft

Drei Neuerscheinungen verkaufen sich im dritten Geschäftsquartal mehr als eine Million Mal
01. Februar 2021 - 14:12
Image

Die Nintendo Switch hat sich bisher 79,87 Millionen mal verkauft. Die Konsole brauchte für diese Marke lediglich 46 Monate. Die Switch ist damit auf dem zweiten Platz der sich am schnellsten verkaufenden Nintendo-Konsolen bisher, direkt hinter dem Nintendo DS. Die Switch hat sich bereits seit dem Verkaufsstart exzellent verkauft, die Corona-Pandemie hat diese Erfolgsstory jedoch noch weiter beflügelt.

Im dritten Geschäftsquartal stieg der Nintendo-Umsatz um 37,3% im Vergleich zum Vorjahr. In dem Quartal wurden drei Spiele veröffentlicht, die sich mehr als eine Million Mal verkauft haben: „Hyrule Warriors: Age of Calamity“ (3,5 Millionen Einheiten), „Pikmin 3 Deluxe“ (1,94 Millionen Einheiten) und „Mario Kart: Home Circuit“ (1,08 Millionen Einheiten). Sechs Switch-Titel haben inzwischen die Marke von 20 Millionen verkauften Einheiten genommen: „Mario Kart 8 Deluxe“ (33,41 Millionen), „Animal Crossing: New Horizon“ (31,18 Millionen), „Super Smash Bros Ultimate“ (22,85 Millionen), „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ (21,45 Millionen), „Pokémon Sword and Shield“ (20,35 Millionen) und „Super Mario Odyssey“ (20,23 Millionen).

Nintendo
Switch überholt Verkaufszahlen des 3DS, Hardware-Verkäufe zogen um 37,1% an
06. Mai
Im seinem letzten Direct-Video hat Nintendo Neuauflagen, Umsetzungen, Retro-Gedächtnisspiele und ein neues „Splatoon“ gezeigt – echte Neuheiten waren aber trotz einiger Highlights rar. IGM-Autor Robert Bannert über einen Hersteller, der bald neue Hardware braucht, wenn er nicht den Vorsprung verlieren will.
18. März
Switch-Version des Wii-Klasikers soll am 16. Juli 2021 erscheinen
18. Februar