PlayStation VR2: Sony verrät weitere Details

Sony stellt neue Features des VR-Headsets vor: Durchlassansicht, anpassbarer Spielbereich, Aufnahme beim Spielen und Kinomodus
26. Juli 2022 - 17:54
Image

Sony Interactive Entertainment hat einen ersten Blick auf das neue Benutzerlebnis des kommenden Virtual-Reality-Headsets PlayStation VR2 gewährt. 

Das neue Headset erhält eine Durchlassansicht. Damit wird es möglich sein, mit den eingebauten Kameras die Umgebung zu sehen, obwohl das Headset getragen wird. Dazu gibt es einen entsprechenden Knopf am Headset oder alternativ einen Menüpunkt im Control Center. Eine Aufnahme ist dabei nicht möglich. 

Zudem wird es mit PlayStation VR2 möglich sein, sich selbst beim Spielen aufzunehmen. Dazu muss eine PS5 HD Camera an die PlayStation 5 angeschlossen werden. Während in der Aufnahme die Spielszenen zu sehen sind, wird man selbst unten rechts eingeblendet. Bei Livestreams können Zuschauer so sehen, wie man in bestimmten Spielszenen reagiert hat.

Ein weiteres nützliches Feature ist die Funktion, die Umgebung, in der das Headset genutzt wird, mittels eingebauter Kamera einzuscannen. Mit den PSVR2 Sense Controllern kann der Bereich anschließend angepasst werden. So wird ein sicherer Spielbereich definiert. Das sorgt für mehr Sicherheit, da eine Warnung angezeigt wird, sobald man den eingestellten Bereich verlässt. Die Umgebung kann sogar gespeichert werden und muss nicht jedes Mal neu eingestellt werden, sofern man sich nicht in einem anderen Raum aufhält.

Sony erklärte zudem, dass es möglich sein wird, neben dedizierten VR-Spielen auch andere Inhalt auf dem Headset abzuspielen. Elemente wie das PS5-UI und normale Spiele werden auf einer virtuellen Leinwand dargestellt.

Weiter offen bleibt der Starttermin, den Sony jedoch bald ankündigen wird. 

Sony
Mit dem Controller können sowohl Spiele aus dem Appstore als auch gestreamte PS4- und PS5-Spiele auf dem iPhone gesteuert werden
29. Juli
Weitere Investition in Esports-Bereich, Plattform soll auch nach Übernahme Multiplattformspiele unterstützen
19. Juli
Treueprogramm, mit dem sich Nutzer Guthaben und digitale Goodies erspielen können, soll noch dieses Jahr starten
15. Juli