Ubisoft mit bestem Quartal der Firmengeschichte

Starke Neuveröffenlichung und gut laufende Katalog-Titel sorgen für Rekordumsatz
10. Februar 2021 - 08:36
Image

Ubisoft hat den Geschäftsbericht für das dritte Quartal veröffentlicht. Es war das bisher beste Quartal in Ubisofts Firmengeschichte. In dem am 31. Dezember 2020 endendem Quartal hat Ubisoft große Titel wie „Assassin's Creed: Valhalla“, „Immortals: Fenyx Rising“ und „Watch Dogs: Legion“ veröffentlicht. Zudem erschien der neueste Teil der beliebten „Just Dance“-Reihe.

Ubisoft berichtet Umsätze in Höhe von 1,001 Milliarden Euro. Das ist mehr als doppelt so viel als im Vorjahr (455,5 Millionen Euro). Ubisoft profitiert dabei auch von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und der daraus höheren Nachfrage nach Unterhaltung. Außerdem profitierte der französische Publisher von den starken Katalog-Titeln. Ältere Spiele wie „Mario & Rabbids: Kingdom Battle“ oder die „Far Cry“-Serie verkaufen sich auch weit nach Veröffentlichung noch sehr gut. Für die Zukunft hat Ubisoft „Far Cry 6“ sowie das neue „Star Wars“-Projekt in Planung. 

 

Ubisoft
IGM im privaten Dialog mit Akteuren aus der Entertainmentbranche.
Please welcome ...
Norman Habakuck, Head of Communication GSA, Ubisoft GmbH.
30. Juli