Ubisoft verschiebt zwei Herbst-Titel

„Riders Republic“ kommt am 28. Oktober, „Rainbow Six: Extraction“ erst im Januar 2022
19. Juli 2021 - 09:06
Image

Ubisoft verschiebt zwei Spiele, die eigentlich im Herbst 2021 erscheinen sollten. Das Extremsportspiel „Riders Republic“ verschiebt sich vom 2. September auf den 28. Oktober 2021. Der Coop-Shooter „Rainbow Six: Extraction“ wird dieses Jahr gar nicht mehr erscheinen. Statt am 16. September 2021 kommt das Spiel nun erst im Januar 2022. Beide Titel sind als Live-Service-Spiele ausgelegt. Ubisoft begründete die Verschiebungen nicht weiter. „Far Cry 6“, Ubisoft wichtigste Neuveröffentlichung im Jahr 2021, soll weiter am 7. Oktober 2021 veröffentlicht werden.

Ubisoft
„Rainbow Six“, „Assassin’s Creed“ und „Far Cry“ sorgen jeweils für mehr als 320 Millionen Euro Umsatz
12. Mai